Zum Inhalt springen

Über die Haltbarkeit von Mineralwasser

Last updated on 6. März 2024

Mineralwasser ist ein erfrischendes und gesundes Getränk, das von vielen Menschen täglich genossen wird. Doch wie steht es um die Haltbarkeit von Mineralwasser? Insbesondere stellt sich die Frage, wie lange man geöffnetes Mineralwasser im Vergleich zu ungeöffnetem lagern kann. Permanent frisches und sauberes Wasser liefern beispielsweise die truu Wasserfilter- und Veredelungsanlagen.

Wie lange bleibt geöffnetes Mineralwasser frisch?

Die Haltbarkeit von geöffnetem Mineralwasser hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Art der Flasche, die Lagerbedingungen und die Qualität des Wassers selbst.

Grundsätzlich bleibt geöffnetes Mineralwasser am längsten frisch, wenn es in einer gut verschlossenen Flasche aus Glas oder PET aufbewahrt wird. Kunststoffflaschen können jedoch dazu neigen, leichter Luft und Gerüche aufzunehmen, was die Qualität des Wassers beeinträchtigen kann. Und Aspekte der Nachhaltigkeit dürfen nicht außer Acht gelassen werden.

Im Allgemeinen behält Mineralwasser in einer geöffneten Flasche bei kühlen und dunklen Lagerbedingungen am besten seinen Geschmack und seine Kohlensäure.

Idealerweise sollte geöffnetes Mineralwasser innerhalb von zwei bis drei Tagen verzehrt werden, um den optimalen Genuss sicherzustellen. Nach dieser Zeit kann es sein, dass die Kohlensäure allmählich entweicht und das Wasser einen leicht metallischen Geschmack entwickelt.

Haltbarkeit von ungeöffnetem Mineralwasser

Ungeöffnetes Mineralwasser besitzt eine längere Haltbarkeit als geöffnetes Wasser. Die meisten Mineralwasserflaschen sind mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen, das jedoch oft als Orientierungshilfe dient, da das Wasser in der Regel auch nach Ablauf dieses Datums noch sicher zu trinken ist.

Solange die Flasche unbeschädigt ist und das Wasser keine Anzeichen von Verunreinigungen oder Geschmacksveränderungen aufweist, kann es noch monatelang oder sogar Jahre nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum sicher genossen werden.

Tipps zur Lagerung von Mineralwasser:

  • Lagern Sie geöffnetes Mineralwasser in einer sauberen, gut verschlossenen Flasche, um den Kontakt mit Luft und Fremdgerüchen zu minimieren.
  • Bewahren Sie das Wasser an einem kühlen und dunklen Ort auf, um die Qualität und den Geschmack zu erhalten.
  • Vermeiden Sie Temperaturextreme, da diese die Haltbarkeit beeinträchtigen können.
  • Achten Sie darauf, ungeöffnetes Mineralwasser vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitze zu schützen, um die Kohlensäure und die Frische zu bewahren.

Frisches und veredeltes Trinkwasser mit truu Wasserfilter

Die Haltbarkeit von Mineralwasser hängt also davon ab, ob es geöffnet oder ungeöffnet ist. Eine sinnvolle Alternative zu gekauftem Mineralwasser ist veredeltes und gefiltertes Trinkwasser direkt aus dem häuslichen Wasserhahn.

Die truu GmbH ist Anbieter von Wasserfilter- und Veredelungssystemen und zählt mit über 25.000 Kunden zu den Marktführern. Der Filterhersteller beschreibt mit „truu original water“ selbst hergestelltes Wasser, welches frei von bedenklichen oder schädlichen Stoffen (zum Beispiel Arzneimittelrückstände oder auch Fluor-Chemikalien/PFAS) ist.

Neben der Verbesserung der Trinkwasserqualität, der Eliminierung von etwaigen Rückständen und Kleinstpartikeln, sorgen die unterschiedlichen Filterstufen auch für die Restrukturisierung und Energetisierung des Leitungswassers.

Zudem ist truu Wasser deutlich nachhaltig, denn Transportwege und Plastikflaschen werden überflüssig.

Informieren Sie sich auch über Wasserhygiene, truu Wasserfilter Erfahrungen und Brunnenwasser und Wasserfilter als auch einen Artikel in der Online-Enzyklopädie.

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.