Zum Inhalt springen

Karl Knauer gewinnt Auszeichnung des Berliner Type Awards

Auch in diesem Jahr tagte der Berliner Type Award wieder. Hierbei werden besondere Printprodukte und innovative Ideen für Druckgestaltungen prämiert. Unter diesen ausgewählten Werken befindet sich auch die Firma Karl Knauer. Die Diplomauszeichnung bekommt SIE für die Gestaltung des Covers des „Circle Porsche 918 Spyder“.

Neuartige Technologie von Karl Knauer

Besonders bemerkenswert an dem Cover ist vor allem der Einsatz einer neu entwickelten Technologie. Die sogenannte „HiLight smart LED-Technologie“ ermöglicht die flache Integration von Lichtelementen in Karton-, Wellpapp- oder Papierprodukte. Hiermit eröffnen sich vor allem für den Marketingsektor eine Vielzahl an neunen und bis dato unbekannten Möglichkeiten in der Gestaltung der Zielgruppenansprache.

Atemberaubender Einsatz

Mit der neuartigen Technologie war Karl Knauer bei der Gestaltung der Zeitschrift eine atemberaubende Möglichkeit der Präsentation gegeben. Nach dem Aktivieren ereignet sich auf dem Cover ein magisch anmutender Infinity-Effekt. Ein markant leuchtendes Acidgreen lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die Highlights des Covers. Diese optische Tiefenwirkung wird bei einem gerade einmal sechs Millimeter starken Buchdeckel erzielt.

Markt der Zukunft für Karl Knauer

Karl Knauer setzt auf dem Berliner Type Award jedoch auch ein wichtiges Signal an den Markt. So stellt das Unternehmen nicht nur die eigene Expertise dar, auch könnte die Präsentation und die Auszeichnung als Blick in die Zukunft des Printmarketings gesehen werden.

„Anwendungen mit Lichtelementen spielen im Packaging und Point-of-Sale eine zunehmende Rolle. Immer dort, wo unsere Kunden einen außergewöhnlichen Überraschungseffekt erzielen möchten und sich von der Masse abheben wollen, bieten leuchtende Elemente neue, kreative Möglichkeiten. Nach prominenten Verpackungsprojekten konnten wir unser Know-how nun erstmals auf einem Magazincover unter Beweis stellen. Und dass dieses Projekt umgehend nach Erscheinen ausgezeichnet wurde, macht uns natürlich sehr stolz,“ erzählt Jürgen Knapps, Key Account Manager bei Karl Knauer in openpr.

Kommentare sind geschlossen.