Zum Inhalt springen

Neues Logistikzentrum für Burgia Sauerland

Der Spezialversender für Berufsbekleidung, Arbeitsschutzartikel, Industriebedarf und Werkzeuge geht mit der Eröffnung des neuen Logistikzentrums einen wichtigen Schritt, der auch für die zukünftige Expansion wichtig ist. Bereits 2013 unternahm das Unternehmen einen Umzug, um sich auf die steigende Nachfrage und die Expansion der Unternehmungen einzustellen.

Das neue Logistikzentrum soll dieser Entwicklung folgen. So soll mit dem neuen Zentrum ein schneller Versand über ganz Europa gewährleistet werden. Dies soll durch ein System aus mehreren High-Tech Prozesse ermöglicht werden. Der Standort stellt es eines der modernsten Zentren seiner Art dar.

Ein neues Gebäude für Burgia Sauerland

Das neue Gebäude wurde so geplant, dass es auch den zukünftigen Anforderungen gerecht werden kann. So findet sich genügend Platz um Abteilungen zu erweitern. Auch ist Fläche neben dem Gebäude ist gekauft worden, um einer Expansion durch einen Neubau entgegen zukommen.

Die Lage war bei der Planung des Standortes von großer Bedeutung. Neben der großen Fläche, spielt hierbei auch die zentrale Rolle ein wichtiges Kriterium. So ist das Zentrum an wichtige Verkehrspunkte angeschlossen. Die direkten Wege führen zu einer noch schnelleren und effizienteren Abwicklung der Sendungen.

Modernste Technik bei Burgia Sauerland

Besonders stolz äußerte sich Burgia Sauerland über die Technik des Logistikzentrums. Prozessabläufe auf allen Ebenen sind digitalisiert und laufen über SAP. Dies gibt eine einzigartige Möglichkeit des Controllings und der Steuerung von Prozessen. Dank der Digitalisierung ist es Burgia Sauerland nun auch möglich, große Mengen an Material, dem Kunden individuell anzupassen.

Vor allem im Hinblick auf die zukünftigen Bedürfnisse des Kunden hat Burgia Sauerland somit aufgerüstet. Kunden aus ganz Europa können also auch in Zukunft schnell und sicher beliefert werden.

Kommentare sind geschlossen.