Zum Inhalt springen

Kategorie: Telekommunikation

Wuppertal bekommt 12 neue LTE Stationen von Vodafone

– Wichtige Infrastruktur-Maßnahme für mobilen Breitbandausbau – Neue Stationen stopfen Funklöcher und verstärken Netzkapazität

Düsseldorf – 11. Dezember 2018. Vodafone wird in Wuppertal eine weitere Million Euro aus eigenen Mitteln investieren, um die Mobilfunk-Versorgung weiter zu verbessern. Das Unternehmen gab heute den Startschuss für das neue Ausbauprogramm. Insgesamt sind in Wuppertal gleich zwölf LTE-Bauvorhaben geplant. Dabei wird Vodafone drei komplett neue Mobilfunk-Stationen bauen und an neun bestehenden Standorten erstmals LTE-Technik installieren. Die gesamten Investitionen dienen dazu, LTE-Funklöcher zu schließen sowie mehr Kapazität und höhere Surf-Geschwindigkeiten in das Vodafone-Netz zu bringen.

Kommentare geschlossen

VODAFONE: LTE-Infrastruktur ausgebaut

Vodafone versorgt in seinem Mobilfunknetz weitere 7.000 Einwohner und Gäste im Landkreis München mit der mobilen Breitbandtechnologie. Dazu hat Vodafone in Höhenkirchen-Hirschwinkel eine LTE-Station gebaut und diese in Betrieb genommen. LTE liefert den Kunden Breitbandinternet für unterwegs und die Möglichkeit, Handygespräche in kristallklarer Qualität zu führen.

Kommentare geschlossen